Wie man eigene Symbole in Excel verwendet und sie bedingt formatiert

Sie möchten in Ihren Berichten Symbole verwenden, um auf bestimmte Aufgaben oder Ergebnisse aufmerksam zu machen? Sie finden die zu findende in Excel bedingte Formatierung Symbolsätze eingeschränkt? Sie möchten etwas anderes, damit Ihr Bericht auffällt?

Sie können eigene benutzerdefinierte Symbole in Excel verwenden und diese bedingt formatieren. Sie müssen nicht zwischen den Iconsets wählen, die Ihnen innerhalb der bedingten Formatierung zur Verfügung stehen, sondern wählen so ziemlich jedes Symbol, das Sie möchten, und formatieren es stattdessen bedingt.

Excel individuell nutzen

Wie man Symbole in Excel verwendet

Sie können nicht nur die Symbole verwenden, die in Conditional Formatting Icon Sets verfügbar sind, sondern auch Ihre eigenen personalisierten Symbole.

Um ein Symbol Ihrer Wahl einzufügen:

  1. Gehen Sie auf der Registerkarte Einfügen zu Symbole.
  2. Wählen Sie eine Schriftart aus. Es gibt viele Symbole für Arial, aber in diesem Beispiel nehmen wir Symbole aus Wingdings 2.
  3. Klicken Sie auf ein Symbol, das Sie verwenden möchten, und klicken Sie dann auf Einfügen. Beachten Sie, dass es dieses Symbol in die ausgewählte Zelle Ihrer Kalkulationstabelle einfügt.
  4. Schließen Sie das Symbolfenster.

Wählen Sie zwei weitere Symbole für anstehende (Uhr) und verzögerte Aufgaben (Telefon).

Um sicherzustellen, dass die Symbole entsprechend dargestellt werden, verwenden Sie die Zeichencodes der Symbole. Gehen Sie zum Fenster Symbol einfügen, um den Zeichencode für jedes Symbol zu finden. Nach dem Klicken auf das Symbol sehen Sie unten den entsprechenden Zeichencode, der für das Häkchen 80 beträgt.

Notieren Sie sich diese Zeichencodes, da diese später in den Konditionsformeln verwendet werden. Die Formel, mit der Sie die Symbole korrekt einfügen können, lautet:

=CHAR(Zeichencode)

Formatierung der Symbole

Sie können die Spalte mit den Symbolen zur besseren Visualisierung weiter farblich kennzeichnen;

Dies scheint 3 bedingte Formatierungsregeln zu erfordern, aber Sie können auf 1 Formatierung sparen, indem Sie die Zellen für eine der Bedingungen vorformatieren. Formatieren Sie sie beispielsweise standardmäßig in eine graue Farbe, da wir so die Zellen mit der letzten Bedingung (Uhr) aussehen lassen möchten, und was übrig bleibt, ist die Erstellung von Regeln für die beiden anderen Bedingungen.

Markieren Sie die Spalte, die die Symbole enthält. Gehen Sie zu Home > Bedingte Formatierung > Neue Regel. Verwenden Sie die Option, um nur Zellen zu formatieren, die einen Zellenwert enthalten, der dem Häkchensymbol entspricht. Geben Sie dazu =CHAR(80) ein, um auf das entsprechende Symbol zu verweisen.

Klicken Sie auf Formatieren. Geben Sie die Farbe und die Formatierung des Schriftstils an. Für das Häkchen formatieren Sie die Farbe auf grün und ändern Sie den Schriftstil auf fett. Klicken Sie auf OK.

Fügen Sie eine weitere Regel hinzu, um Zellen, die das Telefonsymbol enthalten, in der Farbe Rot mit einem fetten Schriftstil zu formatieren.

Wenn Sie das Gesamtbild der Tabelle weiter verfeinern möchten, führen Sie die Spaltenüberschrift Done (Y) bei E2 und F2 zusammen und passen Sie die Spaltenbreite entsprechend an. Füge ihr einen unteren Rand hinzu und du bist bereit.

 

Wie installiere und konfiguriere ich meinen FRITZ!WLAN Repeater?

Verbinden Sie alle drahtlosen Geräte mit dem drahtlosen Netzwerk (WiFi) des FRITZ!Repeaters, damit sie auf Ihr Heimnetzwerk und das Internet zugreifen können. Richten Sie dazu die drahtlose Verbindung auf jedem Gerät wie hier beschrieben nur einmal ein. Dann baut das drahtlose Gerät die Verbindung automatisch auf.

Es gibt zwei Möglichkeiten, die drahtlose Verbindung zum FRITZ!Repeater herzustellen:

  • Mit der WPS-Methode (Wi-Fi Protected Setup) können Sie die drahtlose Verbindung sicher und automatisch auf Knopfdruck einrichten.
  • Sie können die drahtlose Verbindung manuell einrichten, indem Sie den Netzwerkschlüssel des FRITZ!Repeaters in das drahtlose Gerät eingeben.

WPS Taste am Repeater

Aufbau einer drahtlosen LAN-Verbindung mit WPS

1. Stecken Sie den FRITZ!WLAN-Repeater in eine Steckdose in der Nähe der FRITZ!Box.

2. Drücken Sie die WPS Taste (FRITZBox 7362 hat so eine Taste auch) „“ am FRITZ!WLAN Repeater für ca. 6 Sekunden, bis die LED „WLAN“ blinkt.

3. Halten Sie die Taste „WLAN“ an Ihrer FRITZ!Box gedrückt, bis die LED „WLAN“ blinkt (6 Sekunden). Falls vorhanden, können Sie auch die Taste „WPS“ kurz drücken.

Aufbau einer drahtlosen LAN-Verbindung über den Browser

1. Stecken Sie den FRITZ!WLAN-Repeater in eine Steckdose in der Nähe der FRITZ!Box.

2. Stellen Sie eine WiFi-Verbindung zwischen Ihrem Computer und dem FRITZ!WLAN Repeater her. Der vorkonfigurierte Netzwerkschlüssel des FRITZ!WLAN Repeaters lautet 00 00 00 00 00 00 00 (8 Nullen).

3. Nach der ersten Registrierung des FRITZ!WLAN Repeaters geben Sie einfach „fritz.repeater“ im Webbrowser ein. Der FRITZ!WLAN Repeater Wizard führt Sie dann durch die weiteren Konfigurationsschritte.

Option für FRITZ!WLAN Repeater mit zusätzlichem Ethernet-Anschluss: Sie können die Verbindung zu Ihrem Computer auch über ein LAN-Kabel herstellen, „fritz.repeater“ in Ihrem Browser eingeben und den Schritten des Konfigurationsassistenten folgen.

Sobald die WiFi-Verbindung hergestellt ist, können Sie den FRITZ!WLAN Repeater an jeder Steckdose verwenden, an der Sie das Gerät verwenden möchten. Im Idealfall wählen Sie eine Position auf halbem Weg zwischen Ihrer FRITZ!Box und den verwendeten drahtlosen Geräten. Die LED zur Anzeige der Signalstärke am FRITZ!WLAN Repeater unterstützt Sie bei der Suche nach der optimalen Buchse.