TA: Bitcoin steigt um 5%, warum Rückzüge für die Bullen attraktiv bleiben

Der Bitcoin-Preis begann einen starken Anstieg, nachdem er den 16.000-Dollar-Widerstand gegen den US-Dollar durchbrochen hatte. BTC ist um 5% gestiegen und steht nun vor Hürden nahe 16.500 $.

  • Bitcoin schaffte es, den Widerstand von 16.000 $ zu überwinden und einen weiteren Anstieg zu starten.
  • Der Preis handelt derzeit deutlich über der Unterstützung von 16.200 $ und dem einfachen gleitenden 100-Stunden-Durchschnitt.
  • Es bilden sich zwei zinsbullische Trendlinien mit Unterstützung bei $16.080 und $15.900 auf der Stunden-Chart der BTC/USD-Paarung (Daten-Feed von Kraken).
  • Diese Paarung könnte einige Punkte korrigieren, aber die Rückgänge dürften sich auf unter $16.000 beschränken.

Bitcoin-Preis pendelt sich über $16K ein

Gestern diskutierten wir die Bedeutung eines Aufwärtsbruchs des Bitcoin-Preises über den Widerstand von 16.000 $ hinaus. BTC gewann an Stärke und konnte die Widerstandsmarke von 16.000 $ überwinden.

Der Preis durchbrach sogar den Widerstand von 16.200 $ und pendelte sich deutlich über dem einfachen gleitenden 100-Stunden-Durchschnitt ein. Er handelte nahe dem Widerstand von 16.500 $, und bei 16.487 $ wurde ein neues Mehrmonatshoch gebildet. Der Preis konsolidiert derzeit Gewinne nahe der 16.350 $-Marke.

Eine anfängliche Unterstützung liegt nahe der Marke von 13.650 USD. Sie liegt nahe dem 23,6% Fib-Retracement-Level der jüngsten Aufwärtsbewegung vom Tiefststand bei $15.895 auf den Höchststand von $16.487.

Die erste größere Unterstützung auf der Abwärtsseite liegt nahe der $16.200-Marke. Das 50% Fib-Retracement-Level der jüngsten Aufwärtsbewegung vom $15.895-Schwungstief auf das $16.487-Hoch liegt ebenfalls nahe der $16.195-Marke. Darüber hinaus bilden sich auf der Stunden-Chart der BTC/USD-Paarung zwei zinsbullische Trendlinien mit Unterstützung bei $16.080 und $15.900 heraus.

Auf der oberen Seite stellt der Wert von $16.500 einen starken Widerstand dar. Ein erfolgreicher Durchbruch über den $16.500-Widerstand könnte in naher Zukunft die Türen für einen Push in Richtung der $16.800-Marke öffnen.

Dips bleiben bei BTC weiterhin unterstützt?

Sollte Bitcoin eine Abwärtskorrektur beginnen, könnte die Unterstützungszone bei $16.200 als anständige Unterstützung fungieren. Die nächste größere Unterstützung liegt nahe der 16.000 $-Marke (der jüngsten Ausbruchszone).

Ein Ausbruch nach unten unter die $16.000-Unterstützung und beide zinsbullischen Trendlinien könnten die Verluste bei Bitcoin beschleunigen und sie könnten in Richtung der $15.500-Unterstützungsmarke zurückgehen.

Technische Indikatoren:

  • Stündlicher MACD – Der MACD verliert in der Aufwärtszone langsam an Schwung.
  • Stündlicher RSI (Relative Strength Index) – Der RSI für BTC/USD korrigiert derzeit von der 70er Marke nach unten.
  • Wichtige Unterstützungsniveaus – $16.200, gefolgt von $16.000.
  • Haupt-Widerstandsebenen – $16.500, $16.800 und $16.850.

Riot Blockchain appoints Hubert Marleau as new director

IN BRIEF

  • Riot appoints Hubert Marleau to the Board of Directors
  • Marleau was previously Governor of the Montreal and Vancouver stock exchanges.
  • Riot shares jumped 50% last week after the slow pace of 2020

After releasing financial data for the third quarter of 2020 showing an increase in mining revenues and margins, Riot Blockchain announced changes to the Board of Directors.

Riot Blockchain, listed on NASDAQ, one of the few publicly traded companies operating Bitcoin, recently made changes to its board of directors. A short press release posted on Riot’s website indicates that Remo Mancini had resigned from the board of directors with immediate effect:

Sir. Mancini’s decision to resign from the company’s Board of Directors is not the result of any disagreement with the company’s operations, policies or procedures.

Marleau for the role

The company also announced that it has appointed Hubert Marleau to fill the vacant seat. Mr. Marleau brings with him a wealth of experience in macroeconomic policy and analysis, corporate governance, financial analysis and investment banking. Most notable is Marleau’s tenure as Governor of the Montréal and Vancouver stock exchanges and as a director of the Toronto Stock Exchange. These ongoing high-level appointments, ranging from the traditional financial system to the cryptosystem, give additional legitimacy to the crypto bank review space.

Riot Blockchain also made headlines last month after announcing that he had purchased an additional $6 million in Bitcoin mining equipment from Bitmain. This purchase was in addition to many other purchases of mining equipment from Bitmain over much of 2020.

More than 15,000 miners were purchased in August. At the time, Mancini stated that the company’s strategic transformation was well underway. Riot was working to become one of the largest Bitcoin miners in North America. Mancini also stated at the time that Riot would achieve positive cash flow by the end of 2020.

The outlook is certainly good as Riot’s shares jumped 50% this week.

Shares of Colorado-based bitcoin mining company Riot Blockchain jumped 50% this week to two-year highs as bitcoin continues to advance to record levels.

Report from @zackvoell

Riot in the red in 2018

Riot’s bull market activity is very surprising as their 2018 financial report revealed losses of $58 million. With the price of Bitcoin reaching almost new unprecedented highs, mining companies are now well placed to bank or, as is the case, crypto.

Read more about Riot Blockchain

Riot Blockchain (NASDAQ: RIOT) specializes in the extraction of cryptography with an emphasis on Bitcoin. Riot also holds non-controlling investments in blockchain technology companies. The company, based in Castle Rock, Colorado, was founded in 2000 and the company’s main mining facility is located in Massena, New York.